Startseite  ׀  Kontakt  ׀  Anfahrt  ׀   Impressum ׀   Datenschutz
Rückblick
 
[ 02.06.2018 ]  Ausgebombte, Kriegsheimkehrer und Rucksackdeutsche. Die Situation in Brandenburg nach 1945.
Nach 1945: 10 Millionen Deutsche befinden sich auf der Flucht und müssen eine neue Heimat finden. Millionen von Kriegsgefangenen werden entlassen und strömen in ein Land mit vom Krieg zerstörten Städten - und bauen es wieder auf.
Wir laden Sie zu einer spannenden Zeitreise aus historischer und sozialwissenschaftlicher Perspektive in die ersten Nachkriegsjahre ein.
Referenten: Dr. Harald Potempa und Dipl.-Päd. Katrin Hentschel vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr

Vorträge und Diskussion
im kühlen Untergeschoss

...zurück zur Übersicht