Startseite  ׀  Kontakt  ׀  Anfahrt  ׀   Impressum ׀   Datenschutz
Rückblick
 
[ 26.03.2011 ]  Tag der Heimatchronisten: „Der Zweite Weltkrieg und seine Folgen in den heimatgeschichtlichen Darstellungen“
Historische Quellen sind für die Bindung an die Heimat, die Bewältigung der Gegenwart und damit auch für die Zukunft unverzichtbar. Dazu ist in erster Linie ein Wissen um die eigenen Wurzeln, die Leistungen der Vorfahren und historischen Zusammenhänge notwendig. Viele Frauen und Männer haben in den vergangenen Jahrzehnten fast verloren Gegangenes unserer oftmals so schmerzhaften Geschichte der Vergessenheit entrissen und die persönlichen Erlebnisses der Zeitzeugen publiziert. Ihnen wurde gedankt, Erfahrungen ausgetauscht, Publikationen und Projekte vorgestellt. Es war eine sehr konstruktive Veranstaltung mit über 50 Teilnehmern, vielen Anregungen und nützlichen Hinweisen für die zukünftige ehrenamtliche Arbeit.

Referate:
Gerd-Ulrich Herrmann:
Das Jahr 1945 in den heimatgeschichtlichen Darstellungen
– Chancen und Notwendigkeiten.
Dr. Reinhard Schmook:
Die demografischen Veränderungen nach 1945
im heutigen Kreis Märkisch-Oderland.

In der Diskussion stellte u. a. Andreas Köpp vom Geschichts- und Heimatverein Gusow-Platkow e. V. die Konzeption zur Geografischen Ausstellung im Oderbruch "70 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges" im Jahr 2015 vor (kl. Foto), weitere Infos dazu erhalten Sie auf www.museumplatkow.de

...zurück zur Übersicht