Startseite  ׀  Kontakt  ׀  Anfahrt  ׀   Impressum ׀   Datenschutz
Rückblick
 
[ 16.02.2013 ]  Tag der Heimatchronisten: „Vor 200 Jahren – Napoleonische Fremdherrschaft und preußische Befreiung“
Vor 200 Jahren griffen tausende Brandenburger zu den Waffen, um Preußen von der napoleonischen Fremdherrschaft zu befreien. Die ständige Stationierung von französischen Truppen, die hohen Kriegsabgaben und die auferlegten Handelsbeschränkungen brachten Not und Elend. Adlige, Beamte, Handwerker und Bauern kämpften von 1813 bis 1815 in den dritten Kurmärkischen Landwehrregimentern. Die beiden Vorträge gaben einen Überblick über die Situation in der Region von 1806 bis 1815 und zeigten noch heute vorhandene Spuren in den Ortschaften von Märkisch-Oderland.
Anschließend fand eine Führung in der Kirche von Friedersdorf statt, wo sich das Grab von Friedrich August Ludwig v. d. Marwitz und das berühmte „Denkmal Preußens“ befinden. (MOZ-Foto: J. Müller)

Referenten: Dr. Reinhard Schmook, Gerd-Ulrich Herrmann

...Datei zum Downloaden

...zurück zur Übersicht