Startseite  ׀  Kontakt  ׀  Anfahrt  ׀   Impressum ׀   Datenschutz
Rückblick
 
[ 22.06.2013 ]  Vortrag und Exkursion: „1945 – Der Kessel von Halbe“
Die Seelower Höhen und Halbe gelten als die größten Kriegsschauplätze der Kämpfe um die damalige Reichshauptstadt Berlin. Nach dem Durchbruch der 1. Weißrussischen Front und der 1. Ukrainischen Front durch die Verteidigung der 9. Armee und der 4. Panzerarmee im Raum Frankfurt (Oder) und Guben wurden zehntausende Soldaten und eine unbekannte Anzahl an Zivilisten bei Märkisch Buchholz und Halbe eingeschlossen. Trotz vieler Ausbruchsversuche gelang es nur ca. 25 000 Soldaten und wenigen Zivilisten aus der Umklammerung auszubrechen. Bei den Kampfhandlungen starben tausende Soldaten beider Seiten und eine unbekannte Anzahl an Zivilisten. Der Waldfriedhof in Halbe gilt heute als die größte Kriegsgräberstätte in Deutschland. In Baruth ruhen mehr als 1000 Angehörige der Roten Armee.
Vortrag und Erläuterungen an historischen Orten informierten über die militärischen Handlungen, die zur Kesselbildung und bis zum Ende des Kessels am 1. Mai 1945 führten.

Referent und Reiseleitung: Gerd-Ulrich Herrmann

...zurück zur Übersicht