Startseite  ׀  Kontakt  ׀  Anfahrt  ׀   Impressum ׀   Datenschutz
Rückblick
 
[ 31.08.2013 ]  Exkursion: „Und Plötzlich donnerten die Kanonen!“ Unser Angebot anlässlich des 200. Jahrestages des Gefechts bei Hagelberg
Am 27. August 1813 gegen 17 Uhr stießen 3500 preußische Soldaten und 8000 Landwehrmänner am Hagelberg auf ein französisches Korps mit 10 000 Mann. Die preußischen Verluste lagen bei 1750 Toten und Verwundeten, während nur etwa 3000 Franzosen unversehrt Magdeburg erreichen konnten. Das französische Korps hatte praktisch aufgehört zu existieren. Das in die Geschichte als „Kolbenschlacht“ eingegangene Gefecht war die erste Bewährungsprobe für die neu geschaffenen dritten kurmärkischen Landwehrregimenter unter Führung von Oberstleutnant Friedrich August Ludwig v. d. Marwitz. Während der Fahrt informierte der Referent über die historischen Hintergründe, die zur Bildung der Landwehrregimenter führten und den Kampfweg der dritten kurmärkischen Landewehrregimenter von Hagelberg bis Waterloo. An historischen Orten wurden die Kampfhandlungen vom 27. August 1813 erläutert.

Referent und Reiseleitung: Gerd-Ulrich Herrmann

...zurück zur Übersicht