Startseite  ׀  Kontakt  ׀  Anfahrt  ׀   Impressum ׀   Datenschutz
Rückblick
 
[ 12.09.2020 ]  75 Jahre Kriegsende

Aktion Frieden



Versiert vorbereitet und mit Hilfe zahlreicher Aktiver führte die Stadt Seelow am 2. September ihren eigentlich für den 18. April geplanten Gedenktag zum 75. Jahrestag des Kriegsendes durch.

Die Coronamaßnahmen des Frühjahr hatten zur Verschiebung auch dieser Veranstaltung in den Spätsommer geführt.
Hauptteil des Aktionstages war ein Friedenszeichen der besonderen Art: ein Lauf auf einem, je nach Kondition und Ansporn zu bewältigenden, 1½, 5 oder 10 km langen Kurs. Nach ihrer Ankunft erfüllten die vorrangig jugendlichen Läufergruppen den einstigen Demonstrationsplatz der Gedenkstätte mit Leben. Grußworte überbrachten der 1.Erste Sekretär der Botschaft der Russischen Föderation und eine Botschaftsrätin.
PolitikerInnen des Land- und Kreistages waren ebenso gekommen wie Bürgermeister aus der Region und Heimatvereine. Muskalisch gab die Burgschule Lebus ein kleines Programm nachdenklicher Lieder zum Thema Krieg und Frieden. Der ZSH war mit seinem Stand an diesem Tag die Heimstatt für die Gedenkstättenpädagogik: Vor der waffenstarrenden Kulisse des DDR-Gedenkensembles boten SchülerInnen einen Workshop zum Basteln von Friedenstauben an. Unsere Einladung, an diesem Tag den T34 auch von Innen besichtigen zu können, nahmen viele der 206 LäuferInnen an. Oft waren auch Eltern mit dabei, nutzten ebenfalls die Gelegenheit, hörten die Beschreibungen über die Strapazen der Panzerbesatzungen und stellten, angeregt durch diesen ganz unmittelbaren Eindruck von Geschichte, viele Fragen, die wir ihnen gerne beantworteten.

...zurück zur Übersicht